Brand einer Kellerbox

Geschrieben von Rene Leuckert.

Am 19.07. wurde die Feuerwehr Markkleeberg am späten Vormittag zu einem Kellerbrand in die Städtelner Straße gerufen. Es brannten zwei Kellerboxen in einem Mehrfamilienhaus. Die Brandbekämfung gestaltete sich schwierig, da zunächst die im Keller gelagertern Materialien entfernt werden mussten, um an den Brandherd zu gelangen. Gleichzeitig wurden die über dem Bereich liegenden Wohnungen kontrolliert. Da sich der Brandrauch bereits in der Erdgeschosswohnung ausgebreitet hatte, wurden die Bewohner dem Rettungsdienst vorgestellt. Nach den Restlöscharbeiten und der Belüftung des Treppenhauses konnte der Einsatz gegen 13:30 Uhr beendet werden.

20170719

 

Weitere Informationen in der Pressemeldung.